Chronik 1960 - 1969 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 21. Februar 2011 um 09:22 Uhr

1960-1969

1964

Der RVO veranstaltete das 1. Ponyturnier im Landesverband, welches als Leistungsshowausgeschrieben wurde, mit Reiterprüfung, Dressur, Springen, Fahren und Rennen. Von diesem Zeitpunkt an ging es mit den Ponyreitern des St. Hubertus-Obrighoven steil bergauf. Die Begeisterung der vielen Teilnehmer und die Zuschauermengen bewiesen, daß der RV St. Hubertus- Obrighoven eine Lücke geschloßen hatte. Jährlich wurde nun Anfang Mai ein solches Ponyturnier durchgeführt. Auch eine Voltigiergruppe hatte sich gebildet.

1967

Das Vereinsmitglied Heinrich Bosmann stellte dem RVO seine große Scheune auf seinem Hof zur Verfügung, sodaß eine Ausbildung für Großpferde- und Ponyreiter im Winter garantiert werden konnte.

1968

Als 1968 eine große Reithalle auf privater Basis vom Reiterkameraden Bosmann erbaut wurde entwickelte sich hier ein Reitzentrum der Stadt Wesel. Da die Familie Bosmann auch Pferde für den Reitunterricht zur Verfügung stellte, entwickelte sich auch hier die Freizeitreiterei.

1969

Auch bei den Großpferden hatte sich einiges getan. 1969 wurde dem RVO von der FN eine Vormilitäry angeboten, da hierfür die besten Voraussetzungen bezüglich Bodenverhältnisse, Turnierplatz und Reithalle gegeben waren. Am 18. und 19. Oktober 1969 wurden die 1. Vielseitigkeitsreitertage bei bestem Wetter durchgeführt.

 
Banner
Banner
Banner