Hattrick für Bernd Schmitz PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. August 2014 um 13:29 Uhr

Hattrick für Bernd Schmitz. Er schaffte es zum dritten Mal in Folge mit seinem Haflinger Neville Rheinischer Meister im Fahren Pony-Einspänner zu werden.
Zum ersten mal wurde die Rheinische Meisterschaft im Fahren in Rheurdt ausgetragen. Es mussten eine Dressur, Hindernisfahren und eine Geländeprüfung der Klasse M absolviert werden Am Samstag stellten sich in der mit 26 Teilnehmer stärksten Klasse, die Einspänner Ponys, den ersten beiden von drei Teildisziplinen, der Dressur und dem Hindernisfahren. In der Dressur konnte  Bernd Schmitz und sein Pony Neville den vierter Platz erreichen. Leider lief das anschließende Kegelfahren nicht ganz so optimal, hier wurden 2 Bälle abgeworfen, so dass Bernd Schmitz nach Dressur und Kegelfahren in der Gesamtwertung auf den 7 Platz zurück fieenl. Am Sonntag war dann die Paradedisziplin- die Geländeprüfung- für das Gespann. Durch einen Sieg in der Geländeprüfung konnte der Abstand von 2 Strafpunkten noch aufgeholt werden und am Ende die 3. Rheinische Meisterschaft in Folge mit nach Hause genommen werden.

Ansonsten hier noch ein paar allgemeine Berichte zum Turnier:

http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/moers-und-region/drei-der-begehrten-medaillen-bleiben-in-rheurdt-id9645617.html

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moers/sport/vollumfaenglich-gelungene-premiere-aid-1.4413925


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. August 2014 um 14:23 Uhr
 
Banner
Banner
Banner