CHIO Aachen 2014 – Mannschaft des Kreisverbandes Wesel holt den Titel PDF Drucken E-Mail
Montag, den 21. Juli 2014 um 12:38 Uhr

Am Freitag 18.7.2014 fand beim CHIO Aachen das Quadrillenchampionat 2014 – Preis des Handwerks – statt.

Bei dieser Prüfung holte die Mannschaft des Kreisverbandes Wesel erneut den Titel.  Sechs Kreisverbände hatten sich für dieses Championat qualifiziert (KV Viersen, Köln, Aachen, Mettmann, Bergisch Land, Wesel). Unter der Leitung von Helmi Abeck (RSV St.Hubertus Wesel-Obrighoven) ritten vier Reiterinnen des Kreisverbandes Wesel eine spritzige und sehr anspruchsvolle Kür auf M-Niveau. Die Musik stellte Regina Krassnig (ebenfalls RVO) zusammen. Im vollbesetzten Dressurstadion der Aachener Soers brachten die ausgewählten Stücke das Publikum richtig in Stimmung und auch die reiterlichen Leistungen wussten das fachkundige Publikum und die Richter zu überzeugen. Es wurde zur Musik mitgeklatscht und für besonders gelungene Lektionen gab es Szenenapplaus. So siegte die Mannschaft des Kreisverbandes Wesel vor der Mannschaft des KV Bergisch Land mit den Noten 9,o  (reiterliche Ausführung) und 9,5 !!! (künstlerischer Anspruch). Es ritten Martina Binnenbrücker mit Genaro Royale, Mareike Mondrowski mit Baumann’s Leonardo, Julia Fedorczuk mit Rocco de Nevio und Petra Wolf mit Don Dooley.

Die Mannschaft hat verdient gewonnen und man freut sich schon auf Aachen 2015, was sich Helmi Abeck dann wieder Neues für diese Prüfung einfallen lässt.

 
Banner
Banner
Banner