Anmeldung




Willkommen auf der Homepage des Reitersportvereins 'St. Hubertus'
Hallensperrung PDF Drucken E-Mail

In der Zeit vom Samstag den 14.11.2015 ab 10 Uhr bis zum Montag den 16.11.2015 bleibt die Halle wegen Vorbereitung, Durchführung und Abbau der Hubertusmesse für den Reitbetrieb gesperrt.

 
Einladung Helferfete PDF Drucken E-Mail

 
Alles läuft beim RVO - Hanse Citylauf Wesel & ReitTV Cup PDF Drucken E-Mail

Die Vierkampfgruppe mit Anhang konnte am Wochenende unter Beweis stellen, dass auch außerhalb der Vierkampfsaison mit Ihnen zu rechnen ist.
Beim alljährlichen Hanse City Lauf in Wesel gingen 12 RVO Läufer an den Start. Unter ihnen auch einige der Vierkampf Trainer, sowie sogar einige Vorstands-Mitglieder des RVOs.
Zunächst wurden jedoch morgens auf dem Isselhof noch einige Vorbereitungen für das in rund zwei Wochen anstehende Kostümspringen getroffen. Danach bekamen alle Läufer von Else Eimers noch ein echtes Sportler- Mittagessen im Garten serviert, bevor es in Richtung City losging.
Nach dem Nachwuchslauf über 1000m durften Charlotte Esser, Carina Fischer und Emma Gillhaus ihre Urkunden in Empfang nehmen. Alle schlugen sich im starken Starterfeld wacker und wurden von den anderen Läufern und Schlabus lautstark angefeuert.
Als nächstes gingen Aimee Esser, Jana Fischer und Myna Schäpers über die 2500m an den Start. Jana deutete mit einem zweiten Platz in ihrer Altersklasse bereits an,dass auf den nächsten Vierkämpfen mit ihr zu rechnen ist. Super Jana, weiter so!!
Beim 5000m Lauf gaben dann Elena Abel, Anette Eimers, Hilde Kötter, Kristin Maiwald, Johanna Schott und Susanne Stockhausen alles.
Die gerade mal 12- jährige Hilde schoss mit einer Zeit von 22:35 min den Vogel ab und gewann mit Abstand ihre Altersklasse.
Doch Feierabend hatten die RVO Sportler immer noch nicht, denn viele blieben noch um Elisa Abeck beim 10000m Lauf anzufeuern. Sie lief eine neue Bestzeit und konnte damit ebenfalls ihre Altersklasse gewinnen.

Am Sonntag konnte Anke Engelmann mit Escada Que Sera beim Vielseitigkeitsturnier in Ratingen in der anspruchsvollen A** Vielseitigkeit den 3. Platz belegen. Dies war gleichzeitig die letzte Wertung für den ReitTV Cup, welchen Anke nun sogar gewinnen konnte. Und das in Escadas erster Vielseitigkeitssaison! Dies bedeutet gleichzeitig ein Startplatz beim begehrten Lehrgang mit Frank Ostholt in Langenfeld. Herzlichen Glückwunsch!

 
RVO Reiterrally 2015 PDF Drucken E-Mail

-es waren 135 Teilnehmer, 30 Gruppen

- Teilnehmer kamen aus Geldern, Krefeld, Moers, Gelsenkirchen, Bottrop ect.

- Gewonnen hat eine Gruppe die schon seit mehreren Jahren an der Rallye teilnimmt

Pete Hilton

auf

Mephy

Ariane Harmel

auf

Lady

Ingrid Kistermann

auf

Sunny Chivas

Bettina Kehren

auf

Charie

Susanne Kramer

auf

Linford

-leider wurden auf der Wegestrecke immer wieder die Wegweiser entfernt.

Am 12.9.2015 fand auf dem Gelände des RV St. Hubertus Wesel- Obrighoven rund um die Hohe Mark die schon zur Tradition gewordene jährliche Reiterrallye statt. Bei herbstlichem Wetter gingen 135 Reiter in 30 Gruppen aus Kleve, Emmerich, Rees, Bedburg-Hau, Essen, Voerde, Dinslaken, Monheim, Langenfeld, Düsseldorf, Raesfeld, Alpen, Dorsten, Bottrop, Oberhausen, Mülheim, Duisburg und natürlich Hamminkeln und Wesel an den Start. Eine ca. 12 km lange Geländestrecke mit acht originellen  Stationen musste bewältigt werden. Auf dem Springplatz wartete ein anspruchsvoller Trailparcours, der den Pferden viel Mut abverlangte. Lustige Spiele mit viel Action und ein Fragebogen rund ums Pferd verlangten von Reiter und Pferd alles. Nach diesen Anstrengungen konnten sich die Reiter mit  schmackhaften Suppen stärken und auch die Pferde wurden mit leckeren Äpfeln belohnt.   Das Sieger-Team kam aus Issum, Krefeld, Geldern und Moers (Namen s.o.). Sie nehmen als Gruppe schon viele Jahre an der Reiterrallye teil. Die ersten drei platzierten Gruppen konnten sich über schöne Ehrenpreise freuen. Aber kein Teilnehmer ging leer aus - alle konnten einen Sack Möhren für ihre Pferde  und eine Urkunde mit Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

 

 

Siegermanschaft


Jutta Engelmann


 
RVO –Amazonen beim Landesturnier Rheinland in Düren erfolgreich PDF Drucken E-Mail
Bei heißem Sommerwetter fanden in Düren die Landesmeisterschaften in der Vielseitigkeit statt. Geritten wurde um die Landesstandarte. Hier belegte die Mannschaft Wesel I Platz 1, die II. Mannschaft des Kreisverbandes Wesel kam auf Platz drei. Sie wurde unterstützt von den RVO Reiterinnen Anke Engelmann mit Campino und Clara Sophie Abeck mit Don Edosto. Geritten wurde eine Vielseitigkeit der Klasse L.
In der Meisterschaftswertung um den „Goldenen Steigbügel“ verpasste Anna Mara Traut mit Farminga nur knapp den Sieg zur Landesmeisterin  in der Altersklasse „Reiter“ – sie wurde zweite hinter Christina Hoffmann vom RC Bergerhof. Anke Engelmann und Campino belegten in dieser Wertung Platz 4.
In der Gesamtwertung der Vielseitigkeit Kl.L belegten Anne Mara Traut Platz 5, Anke Engelmann Platz 7 und Clara Sophie Abeck Platz 18.
Die Vielseitigkeit Kl.A (Qualifikation zum Reit-TV-Cup) beendete Anke Engelmann mit Escada Que sera auf Platz 2 und führt damit weiter die Gesamtwertung des Cups an. Ihre Vereinskollegin Kristin Maiwald mit Cadeau Noir belegte Platz 5.
Eine weitere Platzierung gab es für Elisa Abeck mit Ernst L – 3. Platz A**-Dressur.
Ebenso auf den Weg nach Düren haben sich aufgemacht Myna Schäpers (Vielseitigkeit Kl.E) und die Dressurreiterinnen Wera und Nicole Kleinlangenhorst, Emily Peters und Kira Stegemann.