Willkommen
beim

Reitersportverein
St. Hubertus

Wesel-Obrighoven

Aktuelles

29.06.2021   es gibt einen neuen Plan Vereinsreitstunden
15.11.2020    weitere Einschränkungen
12.11.2020    Es gelten zusätzliche Verhaltensregeln

RVO Reiterrallye Ergebnisse 2021
Und es gibt einen ersten Zwischenstand nach zwei Rallye- Stationen
Anbei findet ihr die Ergebnisse der REITERRALLYE, sowie die Lösungen des Fragebogens. Hinweis: wenn es zu einem Gleichstand der Endpunktzahl kam, dann zählte das bessere Ergebnis im Gelände. Die ursprünglich angegebenen Zusatzpunkte für pünktliches Starten wurden in diesem Jahr nicht vergeben, da es teilweise zu Engpässen am Trail kam und die Gruppen deshalb nicht pünktlich zu Start gelangen konnten. Dies werden wir für nächstes Jahr verbessern.
Die Urkunden, sowie die Ergebnisse der Kostümwertung werden in den nächsten Tagen per Mail versendet. Die ersten sechs Teams bekommen ihre Ehrenpreise per Post zugesendet.
Es war ein toller und sonniger Tag.

Reiterrallye beim RSV St. Hubertus Wesel-Obrighoven

mit Zusatzwertung zum Ehrenpreis vom Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V., mit freundlicher Unterstützung vom Pferdesporthaus Loesdau sowie der Firmen Pharmakas Horse FitformEqui-Mare und Leovet

Start und Ziel: Reitanlage Hohe Mark, Am Reitplatz in Wesel Obrighoven

(Eingabe Navi: Am Reitplatz 11 oder RWE-Str.,46485 Wesel)

Sonntag, den 05. September 2021;  Start ab 09.00 Uhr

Nennungsschluss: 22.08.2021. Die Startzeiten werden, per Mail zwei Tage vor dem Start an die Teilnehmer versandt.

Startgeld: 15,-Euro pro Pferd und Teilnehmer sind bei der Nennung NUR per Kontoüberweisung oder PayPal unter sina-horse@gmx.de zu entrichten. In welcher Form eine Siegerehrung stattfinden kann, wird nach den aktuellen Inzidenzwerten entschieden.

Im Startgeld enthalten ist eine Urkunde pro Gruppe und einer Suppe oder Bockwurst m. Brötchen pro Teilnehmer, Ehrenpreis für den 1.-6. Platz. Urkunden können nachträglich per E-Mail noch mal digital angefordert werden.

Zugelassene Pferde: Pferde/Ponys (ab 4 Jahren), geimpft und frei von ansteckenden Krankheiten.
Zugelassene Reiter: Alle Reiter unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen;

Gruppen zu je min. 3 /max. 6 Reitern

Ausrüstung: Sturzsichere Kopfbedeckung Pflicht für alle Reiter! Ausrüstung ansonsten beliebig!

Es besteht Mundschutzpflicht im Bereich der Meldestelle, Küche und der Vereinshalle!

Art der Veranstaltung: Rallye, bestehend aus Geschicklichkeitsparcours, ca. 8 km Geländestrecke (ohne Sprünge und Zeitlimit) mit Streckenaufgaben und einem Trail Parcours.
Haftung: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

Den Anweisungen der Veranstalter und deren Beauftragten ist während der Veranstaltung unbedingt Folge zu leisten. Es besteht zwischen den Veranstaltern und Ausrichtern einerseits und den Teilnehmern, Besuchern, Pferdebesitzern und Reitern andererseits kein Vertragsverhältnis. Mithin ist jede Haftung für Diebstahl, Verletzung bei Tier und Mensch oder Beschädigung von Sachen ausgeschlossen. Für jedes teilnehmende Pferd muss eine Tierhaftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Die gesetzlichen Bestimmungen für das Reiten im Gelände sind einzuhalten!

COVID 19 Pro Reiter ist maximal eine Begleitperson zulässig

Das Gelände bitte frühstens 45min vor dem Start betreten und spätestens 30min nach Abschluss der Aufgaben wieder verlassen.

Die Anhänger sind mit einem deutlichen Sicherheitsabstand zu parken

Ein Mindestabstand von 2m muss zu jeder Zeit eingehalten werden.

Handdesinfektion wird zur Verfügung gestellt.

Es besteht eine Mundschutzpflicht in Bereich der Meldestelle, der Küche und der Vereinshalle sowie in den WC-Räumen.

Beim Ankommen auf unserer Anlage muss sich JEDE Person schriftlich registrieren,

die Formulare hierfür werden mit den Startzeiten per E-Mail verschickt und müssen

bitte ausgefüllt mitgebracht werden.

www.rv-obrighoven.de

Rückfragen bitte an   Sina Plate       0171/1486988    s.plate@rv-obrighoven.de 

Ausschreibung und Anmeldung

 

 Gelände ”Course of Choice” am 27. Juni in Wesel-Obrighoven

Am Sonntag, den 27. Juni bieten wir ab 10 Uhr in Wesel-Obrighoven auf dem Geländeplatz einen Trainingsgeländeritt mit achlichem Richterkommentar an. Jeder Teilnehmer wärmt sein Pferd vor dem Training selbstständig auf und springt über dafür bereitgestellten Sprüngen ab. Dann bekommt jeder ein Zeitfenster von ca. 10 Minuten in denen der ausgeflaggte Kurs einmal durchgeritten werden kann. Anschließend erhalten die Teilnehmer einen Richterkommentar und können je nach Wunsch noch einmal einzelne Aufgaben aus der Strecke wiederholen. Es werden drei Kurse zur Auswahl stehen: 60cm, E-Niveau und A*-Niveau. Als Richter steht uns Frank Maasberg zur Seite. Jeder Teilnehmer muss verpflichtend einen Dreipunkthelm, sowie eine feste Sicherheitsweste, die Brust und Rücken schützt, tragen.


Der Ritt des Kurses kostet für Vereinsmitglieder und Jahreskarteninhaber 10€ und für Nicht-Mitglieder 25€ (inklusive Geländenutzung). Das Geld muss bis 5 Tage vor der Veranstaltung überwiesen sein, erst dann wird die Anmeldung akzeptiert.
Das Geld ist auf folgendes Konto zu überweisen: DE46 1001 1001 2622 5155 27 (Inhaber: Elisa Abeck);
Betreff: Reitername + Course of Choice
oder kann alternativ per Pay Pal überwiesen werden (Adresse: e.abeck@rv-obrighoven.de)

Für die Anmeldung wollen wir im Zuge der Digitalisierung in diesem Jahr einen neuen Weg wählen und probieren erstmals einen softwarebasierten Anmeldevorgang aus. Ihr könnt euch ab sofort unter folgender Adresse anmelden:
Auf den QR Code klicken oder ihn abscannen

Wenn ihr dem Link folgt werdet ihr durch die Anmeldung geleitet und könnt euch bei Überbuchung auch auf eine Warteliste setzen lassen.Wir hoffen, dass dieser Testlauf funktioniert! Falls ihr noch Fragen haben solltet, dann meldet euch bitte bei Elisa Abeck unter e.abeck@rv-obrighoven.de

Wir freuen uns auf euren (coronakonformen) Besuch in Obrighoven!

RVO 2.0 – Wir machen uns fit für die Zukunft !

Liebe Vereinsmitglieder,
im Moment ist nicht zu übersehen, dass die Fa. Deutsche Glasfaser aus Borken in Wesel in verschiedenen Stadtteilen
Werbung für den Abschluss eines Vertrages für einen Glasfaseranschluss des Hauses macht.
Der RVO ist ebenfalls an einem Anschluss der Vereinsanlage an das Glasfasernetz interessiert, da auch das Gebiet um
das Vereinsgelände zum Ausbaugebiet des neuen Netzes in Wesel gehört.
Damit in einem Ausbaugebiet das Netz realisiert wird, müssen sich mindestens 40% der Haushalte im Gebiet für einen
Anschluss entscheiden. Die sogenannte Nachfragebündelung läuft in unserem Gebiet noch bis Anfang Juli 2021.
Der Reitersportverein ist, wie andere Vereine angesprochen worden, ob er eine Werbefläche der Deutschen Glasfaser
auf seine Homepage setzen möchte, da alle Interessenten die durch das Anklicken des Banners ihren Weg zu einem
Vertrag mit der Deutschen Glasfaser finden und eine Prämie für den Verein generieren.
Wer sein Interesse nicht über das Internet bekunden möchte, kann sich auch direkt an Herrn Marcel Zwanzig wenden,
einen Gebietsvertreter der Deutschen Glasfaser , Mobil 0173 183 25 28.
Wenn der Interessent gegenüber Herrn Zwanzig erwähnt durch den RVO auf das Angebot aufmerksam gemacht worden zu sein bekommt unser Verein ebenfalls eine Prämie
Mit diesem Schreiben wende ich mich an alle Mitglieder die sich dafür interessieren einen Glasfaseranschluss in Ihr
Haus legen zu lassen, um sie darauf aufmerksam zu machen, dass sie auf dem Weg dorthin auch noch eine Prämie für
unseren Verein erzielen können.
Hans Peter Abeck

❗️PM-Seminar : Wenig Aufwand, viele Möglichkeiten – Grundlagen mit Stangen und Pylonen erarbeiten❗️
Am Donnerstag, 10.06.2021
von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr
wird es bei uns auf der Anlage ein neues Seminar geben unter Anleitung von Rolf Petruschke.
Für alle interessierten gibt es bei Bedarf 2 Lerneinheiten (Profil 4).
Anmeldungen bitte direkt an die FN unter
Tel.: 02581-6362-247
Bitte beachtet, dass ihr vor dem Einlass einen negativen Coronatest (Bürgertest) vorweisen müsst.
In der Ausbildung von Pferd und Reiter ist es wichtig, immer wieder auf die Grundlagen zu schauen. Fällt es dem Reiter noch schwer korrekte Wendungen oder punktgenaue Übergänge zu reiten, können visuelle Elemente wie Stangen und Pylonen helfen. Diese Hilfsmittel sind in fast jeder Reitanlage vorhanden und können immer wieder flexibel in eine Trainingseinheit eingebaut werden. Neben der optischen Unterstützung für den Reiter eignen sich Stangen und Pylonen auch für die Kräftigung von Hinterhand und Rücken des Pferdes. Pferdewirtschaftsmeister Rolf Petruschke demonstriert in diesem PM-Seminar anhand verschiedener Aufbauten und Übungen, dass Stangen und Pylonen vielseitiger sind, als man denkt und sich zur Überprüfung der gesamten Skala der Ausbildung eignen.
Euer Vorstand

Absage RVO Geländetage 2021

Wir müssen euch leider mitteilen, dass wir uns schweren Herzens dazu entschieden haben, die Geländetage 2021 am 20.-21. März abzusagen.
Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass zumindest Training bereits im Februar wieder erlaubt sein würde. Da der Lockdown nun mindestens bis zum 7. März andauern wird, hat sich das Planungsteam des RVOs aus Sicherheitsgründen dagegen entschieden, das Turnier zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt durchzuführen. Da es Reitern und Pferden nicht möglich ist, sich adäquat auf eine Geländeprüfung vorzubereiten, wollen wir auch keine Geländeprüfungen zu einem so frühen Zeitpunkt anbieten. Abgesehen davon ist auch nicht klar, ob es Ende März überhaupt schon wieder erlaubt sein wird Veranstaltungen durchzuführen. Da wir ein von Amateurreitern geführter Verein sind, haben wir uns gegen die Durchführung einer Profiveranstaltung entschieden. Gerne werden wir die RVO Geländetage zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison nachholen, wenn es die Corona Zahlen wieder zulassen. Ein Termin dafür steht jedoch noch nicht fest. Das Maiturnier bleibt von der Absage unberührt und wir planen deren Durchführung aktuell weiterhin. Auch ein Geländetraining bieten wir gerne an, sobald es die Verordnungen zulassen! Infos dazu findet ihr dann als Erstes hier, auf Instagram und der Homepage. Bitte seht von vorherigen Anfragen ab, da wir keine „Voranmeldungen“ annehmen. Bleibt gesund und haltet euch und eure Vierbeiner „auf Trab.“ Bis bald!
Der Vorstand

Die aktuellen Corona – Regeln auf der RVO Anlage

Download: Verhaltensregeln Corona RVO

zusätzlich gilt: weitere Verhaltensregeln

Seit dem 15.1.2020 gilt zudem: weitere Einschränkungen (pdf)

Einteilung – Geländetraining 2020

Download: Einteilung (pdf)

Wir wollen für euch noch ein letztes Geländetraining in diesem Jahr veranstalten. Dieses findet am 24. und 25. Oktober auf unserem Geländeplatz statt. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.

Download: Einladung (pdf)

Beachtet bitte, dass das Training auf dem Geländeplatz nur noch bis zum 31. Oktober möglich sein wird. Am Sonntag, den 1. November findet auf dem Platz noch eine Sichtung für Geländepferde des Trakehner Verbandes unter der Leitung von Bettina Hoy statt. An dem Tag ist parallel kein Training mehr möglich. Nach diesem Wochenende werden die mobilen Hindernisse untergestellt und der Platz wird für jegliches Training bis Ende Februar gesperrt, um der Grasnarbe Zeit zur Erholung zu geben.

Goldene Schärpe 2020 – Unterwegs im Auftrag des Rheinlands

Gleich zwei Ponyreiter des RVOs machten sich am 24.09.2020 auf den Weg ins niedersächsische Höven, um das Team Rheinland bei der goldenen Schärpe, dem Deutschlandpreis der Ponyreiter zu vertreten. den ganzen Artikel lesen (pdf)

Bundesvierkampf beim Reitverein Appelhülsen

Während ein Großteil des Vereinsnachwuchses sein Wochenende in Hamminkeln verbrachte hatten gleich drei junge Damen des Vereins die Aufgabe, den Pferdesportverband Rheinland zusammen mit dem Team Rheinland beim Bundesvierkampf in westfälischen Appelhülsen zu vertreten. Soraya Schmäh und Emma Buschheuer starteten im Bundesnachwuchsvierkampf auf E-Niveau und Janine Itjeshorst im Bundesvierkampf auf A-Niveau. Janine wurde übrigens die besondere Aufgabe zugeteilt am Bundesvierkampf als Fremdreiter teilzunehmen. Das heißt sie bekommt dort ein ihr fremdes Pferd zugeteilt und hat nur wenige Minuten um sich mit dem neuen Pferd abzustimmen bevor es in die Prüfung geht. Eine besondere Spezialität des Bundesvierkampfes.

Nachdem die Deutsche Meisterschaft der Vierkämpfer eigentlich bereits früher im Jahr hätte stattfinden sollen, was durch die Pandemie unmöglich wurde, erklärte sich der Veranstalter glücklicherweise dazu bereit, den Vierkampf noch in diesem Jahr unter den besonderen Bedingungen durchzuführen.

Nachdem der Sommer für intensive Trainingseinheiten auf dem Pferd, zu Fuß und im Wasser genutzt wurde, konnten die Mädels an diesem Wochenende endlich zeigen welche Power in ihnen steckt.

Alle RVO Mädels und ihre Team Kameradinnen des Team Rheinlands schlugen sich unter der Leitung von Teamchefin Ilona Franken in allen Disziplinen wirklich super, sodass am Ende für die Mannschaft im Bundesvierkampf die Beonzemedaille heraussprang und für die Bundesnachwuchsvierkämpfer gar die Silbermedaille. Damit dürften alle das Podest betreten um Schleifen und Ehrenpreise in Empfang zu nehmen.

Kreisturnier beim Zucht-, Reit- und Fahrverein „von Lützow“ Hamminkeln

Nach dem Heimturniet am letzten Wochenende gab es kaum Zeit zum Verschnaufen, denn an diesem Wochenende lud unser Nachbarverein aus Hamminkeln zum traditionellen Kreisturnier auf seine Anlage ein. Das Turnier wurde in diesem Jahr aufgrund von Corona in einer etwas abgespeckteren Variante durchgeführt. Wir sind jedoch sehr froh, dass diese Veranstaltung nicht der Pandemie zum Opfer fiel und durchgeführt werden konnte.

Nach Dressur, Springen und Gelände konnten sich sage und schreibe alle drei Obrighovener Mannschaften gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und die jeweiligen Mannschaftswertungen gewinnen.
Am Samstag setzten bereits die Jüngsten (Thea Schädlich, Ronja Itjeshorst und Leni Lübbers) im Schneppenheim-Fördercup ein Zeichen und gewannen die Teamwertung souverän. Das zweite Team des RVOs mit Mailin Dohmjahn und Marie Baumgart konnte sich an vierter Stelle platzieren. Ronja Itjeshorst belegte darüber hinaus in der Gesamtwertung Rang 2.

Dem wollten die Jugendlichen in der E-Vielseitigkeit in nichts nachstehen und taten es ihren jüngeren Vereinskolleginnen am Sonntag gleich und gewannen ebenfalls die Teamwertung. Das Team bestand aus Sophia Peters, Mia Bennies, Mina Küpper und Sarah Behrens. Sarah konnte sich auf Whisper darüber hinaus gegen alle Teilnehmer der E-Vielseitigkeit durchsetzen und gewann nach blitzsauberen Runden im Parcours und im Gelände nicht nur die Gesamtwertung, sondern auch die Kreismeisterwertung der Ponyreiter. Als bestes Großpferd in dieser Prüfung bekam Lord of Lindenhof geritten von Sophia Peters ebenfalls einen Sonderehrenpreis.

Auch die Kreisstandarte bleibt in Obrighoven, nachdem sich Soso und Elisa Abeck zusammen mit Kristin Maiwald die Plätze 1-3 untereinander ausmachten und somit auch die Mannschaftswertung gewinnen konnten. Soso gewann darüber hinaus mit ihrem Fritz Kola die Kreismeisterwertung bei den Reitern.

Nach der feierlichen Siegerehrung auf dem schönen neuen Sandspringplatz wurden die frisch gebackenen Kreismeister Sarah & Soso natürlich noch von ihren Teamkolleginnen im Hamminkelner Teich getauft. Abends wurde dann frisch geduscht noch bei Pizza und Sekt auf die tollen Erfolge des Wochenendes angestoßen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team aus Hamminkeln rund um den Vorsitzenden Michael Maas für dieses liebevoll gestaltete Turnier zum Ende der verrückten Saison 2020. Alle Helfer hatten trotz des teilweise starken Regens immer ein Lächeln auf den Lippen und haben bis zum letzten Reiter und bis zum letzten Aufmarsch mitgeholfen.

Reiterrallye 2020 – Ergebnisliste

Stand: 06.09.2020
Ergebnisliste (pdf)

UPDATE: Einteilung Geländetraining 29. und 30. August & freie Plätze

Einteilung (pdf) Stand: 28.08.2020

Es sind momentan noch Restplätze für das Geländetraining am 29. und 30. August vorhanden.
Bei Interesse meldet euch per Mail bei Elisa Abeck unter e.abeck@rv-obrighoven.de

 

Einladung zum Geländelehrgang und Sperrungen des Geländeplatzes

Anbei findet ihr die Einladung zum Außengeländetraining am 29. und 30. August als Vorbereitung auf das große
Vielseitigkeitsturnier im September. zur Einladung (pdf)

Vor unserem großen Vielseitigkeitsturnier am 26. und 27. September wird der Geländeplatz an folgenden Terminen für den Trainingsbetrieb gesperrt werden:

  • Am 29. bis 30.8. wegen des Gelände-Lehrgangs
  • Am Sonntag, den 6. September wegen der Reiterrallye
  • Ab dem 13. September bis zum einschließlich 27. September zur Vorbereitung und Durchführung der Herbstvielseitigkeit.

Jegliches Training von Nicht-Vereinsmitgliedern und Reitern die KEINE Jahreskarte für das Gelände besitzen muss bei unserem Vorsitzenden Hans Peter Abeck per Mail angemeldet werden (hp.abeck@rv-obrighoven.de) und es muss die Gebühr von 15€ pro Pferd im Vorhinein überwiesen werden. Außerdem ist das Training über feste Hindernisse nur mit einem zertifizierten Trainer zulässig.

 

UPDATE Regelung auf den Anlagen des RVO

Mit dem Nordrhein-Westfalen Plan sollen in den kommenden Tagen und Wochen die Anti-Corona-Maßnahmen gelockert werden.
Dies bedeutet für die Anlagen des RVO folgendes

Ab Donnerstag 07.05.2020 ist der Sport- und Trainingsbetrieb auf der gesamten Anlage des RVO wieder erlaubt. Hierbei ist zu beachten:
· Die geltenden behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben müssen eingehalten werden.
· Personen bei denen in den letzten 14 Tagen Krankheitssymptome von Corona oder anderen ansteckenden Erkrankungen aufgetreten sind dürfen die Pferdesportanlage nicht betreten.
· Es tragen sich alle Personen, die das Gelände des RVO betreten, in die ausgelegte Anwesenheitsliste ein (Eingang Reithalle).
· Die Anzahl von Begleitperson ist auf ein Minimum zu reduzieren.
· Der Einritt in die Halle ist schnellstmöglich zu räumen und darf nicht von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden.
· Die Nutzung der Reitplätze ist bei einer Größe von 20*40m auf vier Pferde und von 20*60m auf sechs Pferde beschränkt.
· Unter Einhaltung der Abstandsregelungen und der max. Anzahl der Pferde ist das Abhalten von Reitunterricht möglich.
· Bei Vereinsreitstunden tragen sich die Begleitpersonen in die ausgelegte Anwesenheitsliste ein (Eingang Reithalle).

Die Dokumentation für Teilnehmer/innen der Vereinsstunden erfolgt durch die Reitlehrer/innen. Die Listen sind zu jedem 1. des Folge Monats an den Vorstand zu übergeben.
Diese Regelungen gelten bis auf Weiteres.

Der Vorstand

Wir möchten alle Mitglieder auf die Verhaltensempfehlungen der Nationalen Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN, des Kreispferdesportverbandes Wesel und des Ministeriums für Umwelt,Landwirtschaft,Natur-und Verbraucherschutzes Landes Nordrhein-Westfalen hinweisen . Diese Empfehlungen gelten ab sofort auch für die Anlagen des RV, hier einige Auszüge aus den verbindlichen Regelungen des Landes NRW.
Die Anlage darf nur noch zur Sicherstellung der Gesunderhaltung der Pferde genutzt werden. Die Anlage dient zur Zeit nicht der Freizeitgestaltung oder der Sportausübung. Der Aufenthalt auf der Anlage ist auf des notwendigste Minimum zu reduzieren.
Es ist vor dem Betreten, während des Aufenthalts und vor dem Verlassen der Anlage auf Handhygiene zu achten. Das Tragen von Handschuhe ist empfehlenswert.
Es dürfen sich nicht mehr als 4 Pferde mit ihren Reitern zur gleichen Zeit in der Halle oder auf einem der Plätze aufhalten.
Der Mindestabstand zwischen Personen darf 1,5m nicht unterschreiten.
Die Anzahl der Personen ist auf ein Minimum zu reduzieren.
Die Besucher der Anlage tragen sich in die im Eingangsbereich der Reithalle ausliegende Besucherliste ein.
Den kompletten Wortlaut der einzelnen Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem Rundschreiben des Landes NRW, https://www.psvr-online.de/images/20200319_Leitfaden_Coronavirus.pdf
der Internetseite des Kreispferdesportverbandes https://www.psvr-online.de/images/20200319_Leitfaden_Coronavirus.pdf
oder der Internetseite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus
Der Vorstand

Sicherstellung der Versorgung von Pferden in Nordrhein-Westfalen unter den Maßgaben zur Eindämmung der Coronainfektionen

Leitfaden für alle pferdehaltenden Betriebe mit Publikumsverkehr (<- pdf)

Wir möchten alle Mitglieder auf die Verhaltensempfehlungen der Nationalen Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN hinweisen .

Diese Empfehlungen gelten ab sofort auch für die Anlagen des RVO.

Empfehlungen (<- pdf)

Aufgrund der Gefährdung durch das Corona Virus wird das Turnier Geländetage
geplant für den 28./29. März 2020 abgesagt.

weitere Infos

Aufgrund der Gefährdung durch das Corona Virus werden alle Vereinsaktivitäten bis auf weiteres abgesagt.

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund des neuen Erlasses der Landesregierung NRW von heute, u.a. alle Sportangebote einzustellen werden bis auf Weiteres alle Reitstunden des RVO abgesagt.

Die Halle und Reitplätze des RVO können von den Mitgliedern zur Bewegung und somit Gesunderhaltung ihrer Pferde unter Beachtung der allseits bekannten Vorsichtsmaßnahmen weiterhin genutzt werden.

Die Regelungen für den Geländeplatz bleiben bestehen wie bisher.Unter den gegebenen Umständen wird auch das geplante Trainingswochenende am 21./22. März abgesagt.

Wir versuchen die Mitglieder sowie Freunde und Förderer des RVO auf dem Laufenden zu halten.

Der Vorstand

Ab sofort haben wir NEUE Vereinsbeiträge!

Die Aufnahmegebühr für aktive Miglieder wurde deutlich gesenkt!

Keine Aufnahmegebühr für passive Mitglieder

zu den neuen Vereinsbeiträgen

 

Vorstellung des J-Teams

Hier seht ihr unser neu gegründetes J-Team mit einigen jungen kreativen Köpfen des Vereins  wir haben so einige Ideen und freuen uns auf die kommenden Turniere und Aktionen.

Einteilung Hallengeländetraining 23. und 24. Februar

Hallengeländetraining 23. und 24. Februar Einteilung Aufgrund eines Überschneidungstermins mussten Caro Hoffrichter und Sheena Moses kurzfristig ihre Unterrichtszeiten tauschen. Wir hoffen, dass es so trotzdem für alle passt. Falls es Unstimmigkeiten geben sollte,...

read more

Turniere 2021

20./21. März
Geländetage

24./25. April
Großpferdeturnier

1. Mai
Jugendturnier

2. Mai
Deutsches Quadrillen-Championat

5. Mai
PM Seminar mit Lars Meyer zu Bexten

25./26. September
Internationale Vielseitigkeit RVO Eventing

09./10. Oktober
Hallenturnier

Lehrgänge 2020

kommen demnächst